14.10.2020

PM: Parc Expo de Mulhouse: Internationale Sammlerbörse am Sonntag, 18. Oktober 2020

Bei der beliebten Sammlerbörse steht dieses Mal der 60. Geburtstag des Transatlantik-Kreuzers ‚France‘, der am 11. Mai 1960 von General de Gaulle persönlich in Anwesenheit von 100.000 Zuschauern vom Stapel lief auf große Fahrt geschickt wurde. Mit 315,53 Metern Länge und einer Breite von 33,81 Metern sowie einem Tiefgang von 10,48 Metern war das in St. Nazaire gebaute Schiff das längste der Welt. Bei seiner Jungfernfahrt fuhr die Schiffspatin Madame de Gaulle mit nach Teneriffa, im Februar 1962 erfolgte die erste Atlantiküberfahrt, die fünf Tage dauerte. Erst 2003 wurde es in seinen Maßen von der ‚Queen Mary‘ überflügelt. 377 Mal überquerte das Schiff den großen Teich, fuhr mehrmals um die Welt, bis es aus Kostengrüden (bei einem Verbrauch von 800 t Treibstoff / Tag) und der starken Konkurrenz des wachsenden Flugverkehrs, trotz eines Streiks stillgelegt wurde. 1979 kam das Schiff in den Besitz von Knut Kloster nach Bremerhaven, der es dort zum jahrelang erfolgreichen Superliner umbauen ließ. 2003, nach einer Kesselexplosion, wurde es zur Reparatur wieder nach Bremerhaven verbracht und gelangte 2005 in den Port Kelang / Malaysia von wo aus es an ein indisches Schrotthandelsunternehmen verkauft wurde.
Ansonsten sind alle Besucher eingeladen, die Sammlerobjekte, die auf fast zwei Kilometer lang aufgereihten Ständen ausgestellt sind, zu bestaunen, zu erwerben und auch solche zum Tausch oder Verkauf anzubieten. Die Aussteller kommen dabei neben Frankreich aus Frankreich, Italien, Spanien, Deutschland, Schweiz, Belgien, Luxemburg, England, Niederland Was gibt es in Mulhouse auf über 5.000 m² und von 200 Anbietern nicht alles an ausgestellten Objekten zu bewundern?
Korkenzieher, Comic-Hefte, Briefmarken, Plakate, Münzen, Parfümmusterfläschchen, Wein- und Bieretiketten, Bücher, Blechspielzeug, Kinoplakate, Militärorden, Wein- und Bieretiketten, historisches Münzen und Geldscheine, Pins, Radios, Aufkleber, Playmobil, Lippenstifte, Postkarten bis hin zu Barbie-Puppen und Plüschbären… aber auch veritable Kunstschätze und Antiquitäten werden auf der Sammlerbörse im Parc Expo in Mulhouse angeboten. Für das leibliche Wohl ist wie immer mit dem Restaurant ‚Esplanade‘ ebenfalls gesorgt.
Der Club Multi Collections ‚Les Chasseurs d’Images‘ freuen sich als Veranstalter mit ihrem Präsidenten Gérard Keller auf einen zahlreichen Besuch der Sammlerbörse, die am Sonntag, 18. Oktober von 09.00 bis 17.00 Uhr stattfindet.

(Parc Expo de Mulhouse - Messegelände, 120, Rue Lefebvre, Mulhouse, Eintritt 4 €) – Anfahrt über die deutsche A 5 und die kostenfreie französische Autobahn A 36 – Ausfahrt ‚Mulhouse Centre‘ (kostenloser großer Parkplatz). Mit dem ÖPNV, z.T. direkte Verbindung ab Freiburg via Müllheim mit dem ‚Blauwal‘ – ab Bahnhof Mulhouse: entweder Bus Linie 10 bis Cité Wagner oder Tram Linie 1 bis Automobilmuseum.

2.855 Zeichen

Die aktuelle Medieninformation u.a. mit Bildmaterial zum Kreuzer ‚France‘ und zu vorherigen Ausstellungen sowie das Veranstaltungsplakat sind zum Download eingestellt

Presseanfragen D / CH:

•  Zusätzlicher Download PDF (ca. 151 KB)
<< zurück zur Übersicht