21.05.2019

Das El-sass ist ein El-doRAD-o (Mai 2019)

Ob gemütliche Genuss- und Familientouren durch die elsässischen Weinberge, sportlich-ambitionierte Strecken auf den diesjährigen Routen der Tour de France durchs Elsass oder Bike-Parks für versierte Mountainbiker … je nach Lust und Laune lässt sich das gesamte Elsass auf zwei Rädern ‚erfahren‘.
Mehr als 2.500 km Radwege stehen Radbegeisterten auf kürzeren oder längeren Strecken zur Verfügung. Unter thematischen Vorlieben lassen sich leicht auf interaktive Weise individuell Touren auf der deutschsprachigen Homepage www.radfahrenimelsass.de zusammenstellen. Die gewünschte Länge, der Schwierigkeitsgrad mit Höhenprofil, radfahrfreundliche Einkehrmöglichkeiten, Radlerwerkstätten, Bahnhöfen und Attraktionen sind je nach Wunsch kombinierbar. (www.alsace-destination-tourisme.com/mediatheque/c arnets-route/itineraires-velo.htm). Für Mehrtagestouren sind die Hinweise zu radfahrfreundlichen Unterkünften sehr hilfreich (accueil vélo). Auf 12 rheinüberquerenden Radwegen gelangt man aus dem Badischen gemütlich ins Elsass.
Auch ein Spa-Aufenthalt lässt sich mit einer Radtour verbinden: Sieben Wellness-Hotels haben sich zusammengeschlossen, in denen spezielle Pauschalen zu buchen sind, so auch Bike & Spa im Land von Barr. Diese und weitere Pauschalen sind zu buchen über www.radfahrenimelsass.de
Eine besonders bereichernde Herausforderung sind die drei Europäischen Radwanderwege, die das Elsass kreuzen. Beidseits des Rheins ist der Rhein-Radweg / EuroVelo 15 beschildert, der bis nach Rotterdam führt. Die EuroVelo 5 von London nach Rom oder die EuroVelo 6 von Basel bis zum Atlantik, führen auf Teilstrecken durch das Elsass.
Auch mit dem E-Bike ist man im Elsass willkommen – Ladestationen sind selbst an den meisten der typischen und über 40 Ferme Auberges / Bergbauerngasthöfe zu finden.
1.795 Zeichen

7. Ausgabe des SlowUp am Sonntag, 2. Juni – Véloroute du Vignoble
Schon legendär ist die Veranstaltung des SlowUp entlang der Elsässischen Weinstraße, die letztes Jahr von 44.000 begeisterten Personen besucht wurde. Traditionell sind alle Teilnehmer und Teilnehmerinnen in Weiß gekleidet, um damit dem elsässischen Weißwein die Ehre zu erweisen. Offizieller Start auf der nur in eine Richtung führenden insgesamt 38 km langen Strecke, ist um 09.00 Uhr in Rorschwihr, am Fuße der Hoch-Königsburg. Die kostenlose Veranstaltung findet auf der für den motorisierten Verkehr gesperrten Strecke von 10.00 – 18.00 Uhr statt. Diese Strecke kann aber, ebenfalls als Einbahnstraße, auf Teilstrecken bzw. Abkürzungen von sieben bis 23 km befahren werden. Neben der reizvollen Weinbergs-Landschaft, den schmucken Dörfern und Städtchen mit ihren besuchenswerten Museen, Kirchen und zahlreichen Attraktionen ist für die Verköstigungen an 76 Ständen und einem abwechslungsreichen Veranstaltungsangebot auf den 14 Festplätzen bestens vorgesorgt. Die Route führt u.a. durch Dieffenthal und Châtenois über Sélestat nach Bergheim – der Einstieg ist jedoch überall möglich, Parkplätze sind ausgeschildert. Der Streckenverlauf und weitere Infos finden sich unter: www.slowup-alsace.fr
Wer sich intensiver der elsässischen Weinregion widmen möchte, der wird entlang der der knapp 135 km langen Véloroute du Vignoble fündig, die parallel zur Elsässischen Weinstraße von Marlenheim nach Thann verläuft. Die speziell ausgeschilderte Route, die zu Beginn auf stillgelegten Bahntrassen verläuft, führt direkt durch die Weinberge und typische elsässische Weindörfer. Sie lässt sich leicht in beschwingte Einzeletappen unterteilen, dabei empfiehlt sich eine moderate Einkehr in eine traditionelle ‚Winstub’ und der Besuch von Weingütern.
www.radfahrenimelsass.de/de/radwege/kanale-und-wei nstrasse-radwege/radweg-der-elsaessischen-weinstra sse-36.html
1.854 Zeichen

Mountainbiker lieben Single-Trails im elsässischen Vogesenmassiv.
Es hat sich herumgesprochen: Das Elsass mit seiner Vorbergzone zu den Vogesen ist ein gut erschlossenes Mountainbike-Revier, das auch sportlich versierten Fahrerinnen und Fahrern Einiges abverlangt. Herausfordernd Aufstiege belohnen aber mit atemberaubenden Aussichten, nach rasanter Talfahrt lockt die Einkehr in eine urige Gastwirtschaft. Individuell lassen sich Touren interaktiv zusammenstellen unter: www.alsace-destination-tourisme/mediatheque/carnet s-route/itineraires-vtt.htm
Zwei Bikeparks erhöhen nun den Fahrspaß. Mitten in Straßburg befindet sich der Stride-Indoorbikepark mit anspruchsvollen Pisten auf 12.000 m² Fläche und damit einem der größten in Europa, der für unterschiedliche Fahrbedürfnisse ausgelegt ist. www.stride-indoorbikepark.fr.
In die Natur hinaus geht es im Bikepark am Lac Blanc. Dort locken sieben rasante Abfahrten, wobei die Bikes mit dem Sessellift nach oben transportiert werden können. www.lacblanc-bikepark.com.
951 Zeichen

Auf den Spuren der Tour de France 10. und 11. Juli
Die fünfte und sechste Etappe der diesjährigen Tour de France führen durch das Elsass. Während die Profifahrer sich um Rennzeiten, einen Platz im Gesamtklassement oder die Bergwertung kümmern müssen, kann der sportliche Rennradfahrer hie und da einfach absteigen und den Blick in die herrliche Landschaft genießen oder in einem Ort gemütlich einkehren. Die erste Etappe (169 km) führt von Saint-Dié-des-Vosges nach Colmar und dann über die malerischen Flecken Obernai, Barr nach Ribeauvillé und Kaysersberg – obwohl Colmar schon in Sichtweite ist, geht es nochmals schweißtreibend hinauf auf den Col des Trois-Épis und die Côte des Cinq Châteaux. Am nächsten Tag startet die Tour in Mulhouse, um über den Markstein und den mythischen Grand Ballon nach Le Thillot in den Vogesen zu gelangen – die gebirgige Etappe endet nach 157 km und satten Anstiegen allerdings erst in la Planche des Belles Filles.
901 Zeichen

Unter befindet sich ein Pressebereich mit Presseinformationen
zum Thema Rad: Pressedossier 2019 Radfahren im Elsass - https://www.alsace-destination-tourisme.com/ged/es pace-presse/dossier-presse-alsace-a-velo-2019-bien -etre.pdf
Das Pressedossier und Fotos zum Download finden sich unter www.pressebuero-mwk.de - Bei Interesse an einer individuellen Recherchereise ins Elsass vermitteln wir Sie gerne weiter.
Bei Fragen wenden Sie sich an Ansprechpartnerin: Fabienne Fessler + 33 (0) 3 89 20 10 58 oder mobil + 33 (0) 6 70 97 90 75, fabienne.fessler@adt.alsace

•  Zusätzlicher Download PDF (ca. 848 KB)

Ansprechpartner

Pressebüro mwk - Hubert Matt-Willmatt, djv -- Beate Kierey, djv
Laßbergstr. 24
79117
Freiburg
tel: + 49 761 - 69 66 417 oder 0175 - 51 50 892
fax: + 49 761 - 69 66 418
eMail:
internet: http://www.pressebuero-mwk.de/
<< zurück zur Übersicht