07.08.2019

PM Attraktiv Wandern in den elsässischen Hochvogesen – mit der App ‚Balade Hautes Vosges d’Alsace‘ ganz einfach! (07.08.2019)

St. Amarin liegt auf gut 400 Höhenmetern, aber die Gemarkung erstreckt sich auf mehr als 1.000 Höhenmeter, denn das Tal der Thur ist umgeben von bekannten Bergen und Aussichtspunkten. Ein enorm weitläufiges und abwechslungsreiches Wandergebiet erstreckt sich vom ‚Grand Ballon‘ über den ‚Hartmannswillerkopf‘, den ‚Markstein‘ bis zum ‚Ballon d’Alsace‘.
Zwei Jahre haben die umfangreichen Vorbereitungen der Orte St. Amarin, Thann, Cernay und Maseveaux gedauert, die zum Teil von einem LEADER-Programm finanziert wurden, um insgesamt 60 Wanderungsvorschläge und Mountainbike-Touren auf einer App einzustellen. Aktuell laufen die Übersetzungen in die deutsche und englische Sprache der App ‚Balade Hautes Vosges d’Alsace‘.

Neun besondere Rund-Wandertouren finden sich auf der App, aber sind auch ausgedruckt in den jeweiligen Tourist-Informationen zu erhalten. Die ansprechenden Flyer haben einen identischen Aufbau. Sie zeigen auf einem Wanderkartenausschnitt den Verlauf der Tour, die ausführlich mit allen (naturräumlichen, historischen, geologischen…) Sehenswürdigkeiten, Aussichtspunkten und Einkehrmöglichkeiten beschrieben und die in Video-Sequenzen zum Teil zu sehen sind. Anreisetipps (St. Amarin liegt 35 Kilometer von Mulhouse entfernt und ist mit dem Zug ebenfalls via Mulhouse gut zu erreichen) und Hinweise zu Parkplätzen geben zusammen mit der angesetzten Wanderzeit, dem Höhenprofil und den Wanderkilometern, sowie dem Schwierigkeitsgrad ausreichend Informationen, um eine größere Wandertour oder einen Ausflug mit der ganzen Familie zu planen. Die Wanderwege sind durch den Vogesen-Wanderclub ‚Club Vosgien‘ beschildert – eine GPS-Orientierung erleichtert ebenfalls das Wandervergnügen. .

Da die Touren z:B. beim 1.424 m hohen Grand Ballon in ein geschütztes ‘Natura 2000‘-Gebiet führen, gibt es im Flyer auch Hinweise zur besonderen Flora, wie der Trollblume, und zur Tierwelt, wie den schwarz-weißen Vogesen-Kühen, die neben dem Denkmal der Gebirgsjäger, der blauen Teufel und den Radaranlagen für die zivile Luftfahrt, auf den Hochflächen anzutreffen sind. Ihre Milch wird u.a. zu einem leckeren Münsterkäse verarbeitet, der in den Ferme Auberges, zusammen mit anderen Spezialitäten genossen werden kann.
Vom Kirchplatz in St. Amarin aus führt eine zehn Kilometer lange Wanderung um das Mehrbachtal, die einen herrlichen Blick auf den gegenüberliegenden ‚Rossberg‘ frei gibt, aber auch auf das familiengeführte Hotel-Restaurant Mehrbachel.
Direkt neben St. Amarin liegt Moosch – auf kurzen und bequemen 900 Metern kommt man zum sagenumwobenen Wasserfall ‚Bubalafels‘, dem Ort, wo die kleinen Kinder herkommen sollten – zu sehen sind im Wasser herrliche Regenbogenforellen, sein Lauf ist von Tannenwäldern und Erlen gesäumt. Mit dem Wasserfall ‚Heidenbad‘, dem ‚Gazon Vert‘, der Burgruine von Wildenstein und dem See von Kruth-Wildenstein finden sich weitere attraktive Tourenvorschläge.
Bei einem Tagesausflug lässt sich ein Aufenthalt St. Amarin mit einem Besuch des ‚Parcs von Wesserling‘ oder des Museums ‚Serret‘, in dem auf drei Stockwerken die lokale Geschichte des Elsass dargestellt wird, verbinden. Eine kürzere (5,5 km) oder eine längere Tour (6,9 km) auf den ‚Huselberg‘ und entlang von markanten ‚Grauwackes‘ eröffnen dann einen Blick über die markanten Garten- und ehemaligen Anlagen der Textilindustrie.

3.342 Zeichen

Touristische Informationen:
Communauté de Communes de la Vallée de Saint-Amarin
Tourist-Information: 81, Rue Charles de Gaulle – F - 68550 Saint-Amarin
Tel : +33 (0)3 89 82 13 90 / Tel. +33 (0)3 89 39 11 65
saint-amarin@hautes-vosges-alsace.fr
www.hautes-vosges-alsace.fr / www.elsaessische-hoch-vogesen.de
Juli-August Mo – SA 10 – 12 und 15 – 17 Uhr
Sept- - Dez. DI – FR 10 – 12 Uhr

Fotos zum Download sind ebenfalls eingestellt.

Bei Interesse an einer individuellen Recherchereise nach St. Amarain / Wesserling in die Hochvogesen vermitteln wir Sie gerne weiter.


Französische Pressemeldung zur Wander App ‚Balade Hautes Vosges d’Alsace‘

•  Zusätzlicher Download PDF (ca. 8.2 MB)

Ansprechpartner

Pressebüro mwk - Hubert Matt-Willmatt, djv -- Beate Kierey, djv
Laßbergstr. 24
79117
Freiburg
tel: + 49 761 - 69 66 417 oder 0175 - 51 50 892
fax: + 49 761 - 69 66 418
eMail:
internet: http://www.pressebuero-mwk.de/
<< zurück zur Übersicht