02.10.2019

Parc Expo de Mulhouse: Sammlerbörse am Sonntag, 20. Oktober 2019

Sonderthema: Die Concorde
Korkenzieher, Comic-Hefte, Briefmarken, Plakate, Münzen, Parfümfläschchen, Wein- und Bieretiketten, Bücher, Blechspielzeug, Kinoplakate, Militärorden, Wein- und Bieretiketten, historisches Geldscheine, Pins, Radios, Aufkleber, Playmobil, Lippenstifte, Postkarten bis hin zu Barbie-Puppen…aber auch veritable Kunstschätze und Antiquitäten werden auf der Sammlerbörse im Parc Expo in Mulhouse angeboten. 200 Aussteller bieten dabei auf einer Ausstellungsfläche von über 4.000 m² Artikel aus dem Elsass, aus Frankreichs ja aus ganz Europa an. Auf fast zwei Kilometern aneinander gereihter Stände können besondere Sammelobjekte bestaunt, getauscht oder erstanden werden. Für das leibliche Wohl ist mit dem Restaurant ‚Esplanade‘ ebenfalls gesorgt.
Mit einer separaten Ausstellung (Postkarten, Fotos, Plakate) wird besonders an das Überschallflugzeug der Concorde erinnert, das im März 1969 zu einem ersten innerfranzösischen Jungfernflug abhob. Mit zweifacher Schallgeschwindigkeit wurde 1976 der Atlantik überquert – der Flug nach den USA dauerte knapp drei Stunden – Charles Lindenbergh hatte noch fast 23 Stunden für die Strecke benötigt. Der hohe Kerosinverbrauch samt Lärm bedeutete eine ebenso hohe Umweltbelastung – mit einem Absturz und dem Tod von 113 Passagieren im Jahr 2000 bedeuteten das Ende der Concorde. Neben Sammlerexperten aus allen Gebieten ist zum 90. Geburtstag von Tintin auch Mélanie Schmitt vor Ort.
In einem Postamt vor Ort können Briefe und Postkarten mit Tagesstempel versandt werden.
Der Club Multicollections ‚Les Chasseurs d’Images‘ freuen sich als Veranstalter mit ihrem Präsidenten Gérard Keller auf einen zahlreichen Besuch der herbstlichen Sammlerbörse, die am Sonntag, 21. Oktober von 09.00 bis 17.00 Uhr stattfindet.

(Parc Expo de Mulhouse - Messegelände, 120, Rue Lefebvre, Mulhouse, Eintritt 4 €, ab 16.00 Uhr 2 €, unter 15 Jahren in Begleitung freier Eintritt) – Anfahrt über die deutsche A 5 und die kostenfreie französische Autobahn A 36 – Ausfahrt ‚Mulhouse Centre‘ (kostenloser großer Parkplatz). ÖPNV, z.T. direkte Verbindung ab Freiburg via Müllheim mit dem ‚Blauwal‘ – ab Bahnhof Mulhouse: entweder Bus Linie 10 bis Cité Wagner oder Tram Linie 1 bis Automobilmuseum.

2.214 Zeichen


Bildmaterial vorheriger Ausstellungen ist zum Download eingestellt auf www.pressebuero-mwk.de

Ansprechpartner

Pressebüro mwk - Hubert Matt-Willmatt, djv -- Beate Kierey, djv
Laßbergstr. 24
79117
Freiburg
tel: + 49 761 - 69 66 417 oder 0175 - 51 50 892
fax: + 49 761 - 69 66 418
eMail:
internet: http://www.pressebuero-mwk.de/
<< zurück zur Übersicht